Produktdetails

ortus studien
om60 / Band 1
Christoph Henzel
Graun-Werkverzeichnis (GraunWV)
Verzeichnis der Werke der Brüder Johann Gottlieb und Carl Heinrich Graun
Band I: Katalog
Band II: Register, Schreiberabbildungen
om60
ISBN 978-3-937788-02-9
Hardcover, 2 Bände, 956 und 352 Seiten mit 239 Abbildungen
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 249,00 EUR

Das Graun-Werkverzeichnis hat die Kompositionen der Brüder Johann Gottlieb (1701/02–1771) und Carl Heinrich Graun (1703/04–1759) zum Inhalt. Dass die beiden jüngeren Brüder gemeinsam in einem Werkverzeichnis Aufnahme finden, ist der Tatsache geschuldet, dass ein beträchtlicher Teil vor allem ihres Instrumentalschaffens lediglich unter dem Namen „Graun“ überliefert ist und sich nicht eindeutig zuweisen lässt. Als Ursache dafür lässt sich neben der Verwandtschaft zum einen das gemeinsame Wirken im Dienst des Kronprinzen bzw. ab 1740 des Königs Friedrich II. von Preußen ausmachen. Zum andern scheint Carl Heinrich Graun außerhalb Berlins ungleich bekannter gewesen zu sein als sein älterer Bruder. Dies führte oft dazu, dass man von der Existenz nur eines Komponisten „Graun“ ausging und so auf die Angabe des Vornamens glaubte verzichten zu können.

Das Graun-Werkverzeichnis stützt sich ausschließlich auf quellenkundliche Informationen. Deshalb wurden sämtliche handschriftliche Quellen der in Frage kommenden Werke, wo nur irgend möglich, auf ihre Schreiber, die Datierung, das verwendete Papier, die Zuschreibung und ihre Possessoren hin untersucht. Die Angaben sind im Quellenteil des Werkverzeichnisses aufgeführt und stellen die Basis der Echtheitskritik dar. Stilkritische Gesichtspunkte blieben grundsätzlich unberücksichtigt.

Die Gliederung zielt auf die klare Unterscheidung derjenigen Werke, die zweifelsfrei entweder Johann Gottlieb oder Carl Heinrich Graun bzw. die zweifelsfrei einem der Brüder, jedoch ohne eindeutige Zuweisung an den einen oder den anderen von ihnen, zugeschrieben werden, von denjenigen Kompositionen, deren Zuschreibung nicht zweifelsfrei gesichert ist. Band 1 enthält das Werkverzeichnis nach Kategorien der Zuschreibung sowie nach Gattungen mit Beschreibungen aller Quellen. In Band 2 sind Register für Personen, sämtliche erwähnte Quellen nach Standorten, Textanfänge, Incipits von Instrumentalwerken (nach Tonarten), 239 Schriftproben von Kopisten und Abbildungen von Wasserzeichen zu finden.

Zurück